Get Adobe Flash player

Nationaler Tauschring

In der Westpfalz organisieren seit dem Sommer 2009 nationale Frauen des örtlichen Kreisverbandes erfolgreich einen Tauschring für Kinderkleidung. Angefangen hatte dies im Rahmen des Bundestagwahlkampfes, als ein Mitglied dem Kreisvorstand guterhaltene Kinderkleidung anbot um diese kostenlos an bedürftige Familien und alleinerziehende Frauen aus unserem Umfeld abzugeben. Da es sich hierbei um eine sehr große Kleiderspende handelte, und wir gar nicht so viele Personen zu diesem Zeitpunkt in unserem Umfeld hatten, um diese Spende weiterzugeben hatten wir schon die Befürchtung, daß diese dann irgendwo nur in Säcken eingelagert bei einem Kameraden auf dem Dachboden verrotten. Auf der darauf folgenden Kreisvorstandssitzung kam dann die zündende Idee, dass wir diese Kleidung öffentlich an einem Infostand verteilen.

Mit Werbezetteln, die wir gezielt vor Kindergärten und an sozialen Brennpunkten verteilten, sowie im Internet wiesen wir auf die Aktion hin. Die anderen Parteien waren nicht schlecht am staunen, als wir am besagten Termin neben einem Tisch für Infomaterialien weitere Tische mit Kinderkleidung aufstellten
und gezielt Mütter, die mit ihrem Kinderwagen die Fußgängerzone entlang bummelten, auf unser Angebot hinwiesen. Zwar machte uns beim ersten Mal fast das Wetter einen Strich durch die Rechnung, doch immerhin verteilten wir in 3 Stunden an 10 Mütter und Omis besagte Kleidung.

Beim Dahner Martinimarkt letzten November waren wir auch mit einem Info/Kleiderstand vertreten. Mit verschiedenen Tricks wollte man uns ins letzte Eck drängen um diese Aktion tot zu schweigen, was den Etablierten aber leider nicht gelang. Mit dieser gezielten Hilfe kommen wir ständig an neue Interessenten.
Mittlerweile sind wir auch auf vielen Babybasaren und Flohmärkten vertreten.
Hier werden die Sachen zu einem kleinen Preis weitergegeben. Natürlich wird hierbei auch immer Werbematerial mitgegeben. Gerade auf sogenannten Babybasaren, die oftmals unter dem Dach von Kirchengemeinden stattfinden, konnten wir mit einem eigenen Stand neben der Gewinnung zahlreicher neuer Interessenten, manch christlichen Gutmenschen zum Wahnsinn bringen.

Auch bewerben wir die Aktion auf diversen Sozialen Netzwerken wie wer-kennt-wen.de oder bei www.facebook.de.

Etwa 20 Familien und alleinerziehende Mütter sind mittlerweile in einem Tauschring zusammengeschlossen. Mittlerweile hat sich diese Aktion zum Selbstläufer entwickelt und ständig kommen neue Interessierte, vor allem über das Internet.
Auch werden Kinderwägen und Kinderspielzeug weitergegeben. In unserem neuen Kreisverbandszentrum in Herschberg haben wir nun eine größere zentrale Lagermöglichkeit. Diese ist freitags ab 20.00 Uhr geöffnet.

Letzte Artikel
RSS Feed
Facebook
Pfalz-Stimme teilen

RSS Icon

Newsletter
Besucher Statistik
» 1 Online
» 2 Heute
» 5256 Gesamt

HostGator Promos